Wir in Europa




Musikalischer Englandaustausch
John Poort School, Etwall (GB) – Gymnasium Melle

Die Bläsergruppe des Gymnasiums Melle ist ein Blasorchester im Stil der englischen-amerikanischen „Wind-Band“-Tradition. Das heißt, es befinden sich alle Blasinstrumente sowie eine Schlagzeugsektion im Orchester. Momentan hat die Bläsergruppe etwa 60 aktive Musikerinnen und Musiker im Alter von 12 bis 18 Jahren. Das Repertoire reicht von klassischen Arrangements über bekannte Film- und Musicalmelodien bis hin zu aktueller Pop- und Tanzmusik. Neben vielen Schulveranstaltungen stehen zahlreiche Auftritte im öffentlichen Leben von Melle und Osnabrück auf dem jährlichen Programm. Ein besonderer Moment ist das jährliche „Märzkonzert“, in dem die Bläsergruppe das gesamte zweistündige Programm selbst gestaltet. Auch das optische „Drumherum“ bei den Konzerten muss natürlich stimmen. So präsentieren sich die Mitglieder in einheitlicher Kleidung und die Konzerte werden durch eine eigene Lichtregie ins beste Licht gerückt.

Einen weiteren Höhepunkt stellen die alle zwei Jahre stattfindenden Konzertreisen nach Großbritannien dar. In den Jahren dazwischen empfängt die Bläsergruppe des Gymnasiums die Mitglieder der englischen Band. Rolf Lieske rief 1976 mit John Atkinson, dem Dirigenten der John Poort School Wind Band Etwall, den Englandaustausch ins Leben, den ältesten seiner Art in Deutschland. Weitergeführt wird er inzwischen von Alan Losh und Stefan Sporreiter.


Durch die gemeinsamen Proben und Konzerte entsteht eine musikalische Gemeinschaft. Diese entwickelt sich durch die private Betreuung in Gastfamilien und gesellige Aktivitäten beider Bands über das Musikalische hinaus zu jahrzehntelangen Freundschaften.

Anfängliche Ängste vor Sprachbarrieren, kulturellen Unterschieden oder der weiten Reise gerade bei den ganz jungen Mitgliedern verfliegen schnell. Die Herzlichkeit und Freundschaft auf beiden Seiten schaffen für alle unvergessliche Erlebnisse die weit über die Schulzeit hinaus in Erinnerung bleiben.