Qualifikationsphase




Erdkunde in der Oberstufe erleben!

Am Gymnasium Melle wird das Fach Erdkunde sowohl im grundlegenden wie auch im erhöhten Anforderungsniveau angeboten. Dabei bietet das Fach Erkunde Schülerinnen und Schüler durch vielfältige Lebensweltbezüge die Möglichkeit, die Welt in ihrer Komplexität besser zu verstehen und durch raumverantwortliches Handeln bewusst Entscheidungen zu treffen. Somit leistet es einen wesentlichen Betrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. Durch einen offenen Umgang mit „neuen Medien" fördern wir zudem die Medienerziehung, u.a. im Bereich von Präsentations- und Recherchekompetenzen.
Zudem lebt das Unterrichtsfach von der Anschauung. Daher gehören Exkursionen zu festen Bestandteil des Unterrichts. 

 

 
Hamburch? - Schönste Stadt der Welt!

Bericht von der Erdkundeexkursion der Leistungskurse 2017
„Hamburch – schönste Stadt der Welt!“ Davon sind zumindest die Hamburger überzeugt. Das Hamburg zumindest eine Reise wert ist, mit dieser Erkenntnis kamen die Teilnehmer der Exkursion der Erdkunde Leistungskurse von Frau Heide (Jg. 11) und Herrn Volkers (Jg. 12) nach einer zweitägigen Exkursion zurück, die von Freitag den 24.02. bis Samstag den 25.02.2017 stattfand. Inhaltlich war die Exkursion von dem Oberthema des ersten Semesters „Deutschland in Europa – Räume im Wandel“ geprägt.
In der Großstadt gibt es viel zu entdecken: Stadtplanungskonzepte vom Mittelalter bis heute, moderne Stadtentwicklungsprojekte mit der HafenCity und dem Leuchtturmprojekt Elbphilharmonie, Wohnprojekte und Wohnformen im Wandel der Zeit in Altona und Mümmelmannsberg und internationale Wirtschaftsverflechtungen durch den großen Hafen.
Neben den inhaltlichen Punkten ist jedoch auch das Gemeinschaftserlebnis hervorzuheben. Die Schüler haben viel Zeit miteinander verbracht und sich teilweise noch besser kennengelernt. Dies erleichtert ein gemeinsames Lernen auf dem Weg zum „Projekt Abitur“.