Förderunterricht

Die Förderung der Schülerinnen und Schüler gehört zu den zentralen Aufgaben einer Schule und lässt sich nach den administrativen Vorgaben in vier Komplexe unterscheiden: Erstens den Bereich zur Unterstützung bei Leistungsdefiziten, Zweitens den Bereich der Begabtenförderung, Drittens den Bereich zur Verfolgung persönlicher Interessen und Neigungen und Viertens die besonderen Förderfälle.
 
Während die drei ersten Bereiche im Rahmen der Offenen Ganztagsschule gestaltet und damit durch übergreifende Angebote organisiert werden können, muss der Bereich der besonderen Förderfälle individuell, durch den gezielten Einsatz von Fachlehrerinnen und Fachlehrern begleitet werden.

Entsprechend gestaltet sich das vorliegende Förderkonzept des Gymnasiums Melle. Es orientiert sich an dem aktuellen Schulprogramm und der Etablierung als Offene Ganztagsschule seit dem Schuljahr 2011/12 und ist als pdf-download im Folgenden einzusehen: 

Das Förderangebot im zweite Halbjahr 2016/17:

Das Förderkonzept 2016 als pdf-download: