Wettbewerbe




Meller Stadtlauf 2017
 
Das Gymnasium Melle war auch in diesem Jahr wieder ein Garant dafür, dass der Meller Stadtlauf am 09.09.2017 in seiner 15. Auflage die ganze Region beeindrucken konnte: Nicht nur die vielen hervorragenden Spitzenleistungen, sondern auch die Gesamtzahl von ca. 140 Startern des Gymnasiums waren dafür ausschlaggebend!
Trotz des eher dürftigen Wetters nahmen insgesamt ca. 1800 Sportler an diesem Laufevent teil. Damit wurde sogar annähernd die Rekordzahl des letzten Jahres erreicht. Das zeigt unmissverständlich, welch hohen Stellenwert dieses Ereignis mittlerweile für die Stadt Melle und seine Lauffreunde hat. Zu einer tollen Atmosphäre haben neben vielen Zuschauern am Straßenrand anfeuernde Sambarhythmen beigetragen, die bei den niedrigen Temperaturen einheizen konnten.
An erster Stelle stand der olympische Gedanke „Dabeisein ist Alles!“ und somit die sportliche Betätigung an sich. Aber letztlich auch durch die vielen Spitzenleistungen unserer Schülerinnen und Schüler in den einzelnen Läufen, war dieses Sportfest wieder ein voller Erfolg für unsere Schule. Die vielen Unterstützer des Gymnasiums am Straßenrand, die wirbelnden Sambatrommler, die gute Organisation seitens des SC Melle 03 sowie die gesamte berauschende Stimmung Vorort bildeten auch in diesem Jahr wieder ein gelungenes Gesamtpaket.
 
Folgende Schulsieger wurden dabei auf den einzelnen Strecken ermittelt.
Schülerläufe
1.200 Meter Schülerinnen U12
Schröder, Kira                                  04:29,4 min
 
1.200 Meter Schüler U12
Preuß, Renke                                    04:09,0 min
 
1.700 Meter Schülerinnen U14
Andritschke, Hannah                      07:32,0 min
 
1.700 Meter Schülerinnen U16
Reinken, Jana                                   06:22,5 min
 
1.700 Meter Schüler U14
Bismar, Stephan                               05:30,8 min
 
1.700 Meter Schüler U16
Breeck, Fabian                                 05:24,3 min
 
3.800 Meter Jedermannlauf (weiblich)
Goudarzi, Joanna                  14:53 min
 
3.800 Meter Jedermannlauf (männlich)
Aufderheide, Sven                  11:29 min
 
10.000 Meter Hauptlauf Schülerinnen
Sprenger, Marieke                         43:01 min
 
10.000 Meter Hauptlauf Schüler
Böhm, Finn Thore                                44:11 min
 
Unsere  Top10-Platzierungen finden Sie hier. 
Und unsere Lehrerschaft?
Es liefen Herr Loheide und Herr Pollmann den Jedermannlauf sowie Frau Westphal, Frau Uhlenberg, Frau Lawrance, Herr Look, Herr Thobe und Herr Woll den 10 km Hauptlauf für das Gymnasium Melle. 
 
Aber auch viele weitere Schüler/innen starteten für unser Gymnasium. Alle Zeiten können auf der Homepage des SC Melle 03 unter der Rubrik Leichtathletik eingesehen werden!!!
Link: http://www.leichtathletik.scmelle.de/aktuell/artikel/tolle-stimmung-beim-15-meller-stadtlauf/
 
Wir gratulieren allen erfolgreichen Teilnehmer/innen und freuen uns schon jetzt auf den 16. Meller Stadtlauf im nächsten Jahr.
 
Hendrik Thobe, im Namen der Fachschaft Sport und der Schulgemeinschaft
 
 
Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia Gerätturnen 

Unser Bundestagsabgeordneter Herr Dr. Berghegger erscheint zum Einturnen in der Sporthalle und wünscht den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg für den bevorstehenden Wettkampf.

Nach intensiver Vorbereitung ist jetzt der entscheidende Moment gekommen. Seit 13.00 Uhr läuft der finale Wettkampf des diesjährigen Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia Gerätturnen auf Bundesebene. 

Inzwischen hat die Mädchenmannschaft ihre letzte Gerätebahn absolviert. Es stehen jetzt noch die Sonderprüfungen im Klettern und Standweitsprung sowie der abschließende Staffellauf aus.

Die Jungen sind an einer anderen Station gestartet und absolvieren gerade ihre zweite Gerätebahn. Vor ihnen liegen noch die Synchronbahn und ebenfalls der abschließende Staffellauf.



Alle Gerätebahnen und Sonderprüfungen sind beendet. Gleich steht der Geräteabbau für den abschließenden Staffellauf an.


















Die abschließenden Staffelläufe sind beendet. Die Spannung steigt, die letzten Ergebnisse werden ausgerechnet und in wenigen Minuten soll die Siegerehrung beginnen.

Die Siegerehrung ist vorbei und hat zu strahlenden Gesichtern geführt. Die Mädchen der WK IV beenden ihre dritte Bundesfinalteilnahme mit einem erneuten und nicht unbedingt erwarteten 3. Platz. Für die Jungen der WK IV reichte es bei ihrem Bundesfinaldebut zu einem guten 9. Platz.